Langburkersdorf 2008

Chorfahrt nach Neustadt i. Sachsen - Langburkersdorf     Gemeinde Hohwald

Nachdem wir den Hohwaldchor aus Langburkersdorf im September in Leipzig kennen gelernt hatten, luden uns die Sänger und Sängerinnen aus der Sächsischen Schweiz zu einem Gegenbesuch ein. Wir sollten am Adventskonzert am 30.11.08 in der Kulturscheune Langburkersdorf teilnehmen.

Die Busfahrt von Leipzig in ungefähre Richtung Kunstblumenstadt Sebnitz gestaltete sich abenteuerlich: entweder war der Busfahrer zum ersten Mal auf dieser Strecke oder die Straßenschilder waren verstellt worden oder die Brücken auf der eingeschlagenen Strecke waren zu niedrig oder ... oder ... oder... Die Fahrt dauerte jedenfalls länger als angenommen, die Zeit für das vorgesehene Rahmenprogramm hätte sich verkürzen können. Wir aber, die wir nicht am Steuer saßen, waren frohen Mutes, dass wir trotz allem den angegebenen Treffpunkt mit Vertretern des Hohwaldchores noch rechtzeitig erreichten. Ein „Abgeordneter“ der Langburkersdorfer bestieg als kundiger Reiseführer unseren verspäteten Bus. Mit viel Freude und Kenntnis der Geschichte und der Landschaft gestaltete er unsere kleine Rundreise durch einen Teil der Sächsischen Schweiz zu einem Erlebnis der besonderen Art, das seinen Höhepunkt in der Besichtigung der Burg Stolpen fand. Hier statteten wir im Flug der Gräfin Cosel einen Besuch ab, eilten anschließend zum bestellten Mittagesessen im Burgrestaurant und kamen auch zum Einsingen in Langburkersdorf noch zur rechten Zeit.

Das äußerst umfangreiche Programm des Adventskonzerts in der Kulturscheune wurde vom Hohwaldchor unter der Leitung von Tobias Horschke, von jungen Musikern der „Musikschule Fröhlich“ und vom „Gutenbergchor aus Leipzig“ gestaltet. Den Gästen gefiel es und sie dankten mit viel Applaus. Wir sangen unter der Leitung von Henriette Kohl.

Die "Gutenberger" beim Konzert in der Kulturscheune Langburkersdorf

 

Der Adventsstern leuchtet

 

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen